Donnerstag, 19. Januar 2012

backen, stricken, nähen....

Ich bin krank :-( - aber so ergibt es sich, daß ich ein wenig Zeit habe, meinen Blog zu pflegen.
Gebacken habe ich ein Brot

Wau - werdet ihr sagen - völlig außergewöhnlich - ein Brot gebacken. Naja, ich lese gerade das Buch "Hab ich selbst gemacht" und bin immer wieder sehr belustigt, erkenne mich manchmal darin und es sind so kurze Geschichten, daß ich eine vorm Schlafengehen schaffe, bevor ich einschlafe. So mußte ich das Rezept "Das faule Brot" probieren - ohne kneten eigentlich ohne was daran zu machen und die Größe ist genau richtig für uns - ein kleines faules Brot mit Kruste - wie die Autorin immer wieder gern bemerkt. Und es ist wirklich einfach und funktioniert.

Mal sehen, was ich noch alles probiere - Weihnachten ist gerade vorbei, aber vielleicht gibt es Ostern einen Stollen nach dem besten Stollenrezept der Welt.

Dann habe ich mir aus meiner geliebten gefärbten Sockenwolle gelbe Handschuhe gestrickt und mit Blümchen versehen. Ich habe früher gelb gehaßt und mag es als Oberbekleidung immer noch nicht. Aber als Accessoire ist es doch herrlich - mal sehen, wie die Färberkamille dieses Jahr blüht. Ich habe immer das Gefühl von Wärme und Sonne, wenn ich dieses gelb sehe.


Und dann habe ich diesen Stoff entdeckt - MaxiDots von der Hamburger Liebe - braun oder schwarz war eine sehr schwere Entscheidung.

Verschönert mit aufgedruckten Federn (hat mir Dana von traumschnitt beigebracht)

Ist dieses Vlieland-Kleid entstanden mit tiefem Ausschnitt (wie fotografiert man sich selbst?). Ich liebe diese schlumpigen Teile - auch wenn meine Arbeitskollegen immer mit dem Kopf schütteln :-)


So jetzt gönn ich mir eine Mittagspäuschen und schlaf mich gesund.

1 Kommentar:

Lehmi hat gesagt…

Ich wünsch dir gute Besserung und schicke ganz liebe Grüße zu dir hoch :o)
♥ Lehmi