Montag, 2. August 2010

Färberkamille

Die Färberkamille wächst ja wie Unkraut in meinem Garten. So habe ich immer wieder die Blüten abgeknipst und getrocknet. Eigentlich mag ich gelb als Farbe für Klamotten nicht wirklich, aber dieses gelb ist einfach wunderschön.
Gebeizt mit 20% Alaun, von links nach rechts die gefärbten Züge. Der 1. Zug erinnert mich stark an die Birkenblätter-Färbung und ich find den nicht ganz so spannend. Aber der 2. und 3. Zug leuchtet wie verrückt und ergibt ein wirklich sonniges intensives gelb - herrlich.

Vielleicht gibt es ja nicht nur Socken sondern auch ein paar Handschuhe oder Stulpen.
Geplant ist diese Saison noch eine Färbung mit Blutpflaumen-Blättern (mein Lieblingsgrün), grünen Walnußschalen (ein herrliches dunkles braun - muß nur noch einen Walnußbaum finden) und natürlich Holunderbeeren. Dann habe ich wieder mehr als genug Wolle zum verstricken und vielleicht auch mal zum vertauschen.

Kommentare:

Annette hat gesagt…

Sooo schön!
Ich glaube, ich muss mir auch mal Färberkamille für den Garten besorgen...

Die Urlaubsbilder sind übrigens auch sehr schön.

Liebe Grüße
Annette

Annette hat gesagt…

Liebe Marika,
ich habe leider Deine Mailadresse nicht mehr, deshalb hier in der Kommentarfunktion :-)
Danke für Dein Angebot mit der Färberkamille. Ich würde es tatsächlich gerne annehmen. Ich könnte Dir ja als Gegenleistung etwas aus meinem Seifenhaus schicken wenn Du magst.
Meine Adresse könnte ich Dir per Mail schicken. Schickst Du mir eine Mail (Adresse ist in meinem Profil hinterlegt) - mag meine Adresse hier nicht so gerne öffentlich kundtun...

Liebe Grüße
Annette

Claudi hat gesagt…

Wow, schöne Farbe!! Schau mal bei mir im Blog...! ;-) Surprise...
GlG, Claudi

Sybille hat gesagt…

Die rechte Farbe gefällt mir am besten. Das ist ja wirklich eine wunderbare Idee. Welche Blumen eignen sich denn noch zum färben?