Sonntag, 18. April 2010

Wer hat vielleicht Interesse oder eine Idee?

Was macht man mit Klamotten, die einem nicht mehr passen, die aber noch sehr gut sind?

Ich habe ja einige viele Kilos abgenommen und mußte mir komplett neue Klamotten zulegen.Dieser Stapel ist nur ein Teil der Sachen, ich wollte erst einmal hören... :-)
Nun habe ich hier einen Stapel guter Markensachen liegen (Cecil, wissmach, Paddock...) und weiß nicht so recht, wie ich mich davon "trennen" kann. Second-Hand-Laden: in meiner Nähe ist einer, da wird darin geraucht - das lehne ich in einem Laden absolut ab. ebay: da bin ich echt ein wenig zu faul dafür und das Ergebnis ist auch nicht so dolle (glaube ich). UND: ich kann keine schönen Fotos machen.
Am liebsten wäre mir, wenn es in der Blogger-Welt vielleicht jemanden gibt, der sich darüber freuen würde - ob ich sie verkaufen würde, weiß ich nicht. Vielleicht ergibt sich ein schöner Tausch. Oder ihr kennt jemanden, der sich freuen würde, momentan aber echt kein bißchen Geld hat....
Ich habe hier mal ein paar Teilchen fotografiert - heute bei Sonnenschein im Garten:
weiße Bluse, Gr. 44 wissmach, seitliche Schnürung

CECIL Gr. XXL, schwarz-dunkelgrau gestreifte Bluse

Wissmach Gr. 44 kariert mit Stickerei

wissmach, Gr. 46, blau-weiß gestreift im Jeans.Look - Knitteroptik

Wissmach gr. 48 (fällt aber kleiner aus) eine ganz süße Bluse im Lagenlook, beige-weiß gestreift, Knitterlook mit unterschiedlich farbigen Knöpfen - total schön

CECIL Gr. XL, olivgrün - kurzärmelig

Ich habe noch kurzärmelige Blusen und Jeans und halblange Hosen und Jackets und eine Jeansjacke...
Ich mach auch gern noch mehr Fotos...
Ach ja, ich habe einen tierfreien Nichtraucherhaushalt und die Sachen sind wirklich sehr gut erhalten, manche Blusen fast überhaupt nicht getragen.

Kommentare:

Biene hat gesagt…

Toll, dass du so viel abgenommen hast!
Kann dir aber auch keinen Tipp geben, was man mit den Klamotten machen kann.
Ich habe nämlich auch ein paar Stücke hier liegen (aber eher von den Kindern). Ich werde sie wohl an eine caritative Einrichtung geben. Die können sie verkaufen oder verschenken. Bin nur zu faul mich drum zu kümmern.

Ich hoffe dir und deiner Familie geht es gut!
Hier ist soweit alles in Ordnung.
Meine Janina kommt am Donnerstag schon wieder von Costa Rica zurück. Die drei Monate sind irre schnell vergangen.

Ich wünsche dir ein zufriedene Woche!

Biene vom Seifengarten

Ute hat gesagt…

Bei uns in der Stadt gibt es einen Oxfam-Shop. Da kann man gebrauchte Kleidung abgeben und die wird dann da günstig von ehrenamtlichen Mitarbeitern verkauft. Mit den Erträgen werden Nothilfe- und Entwicklungsprojekte finanziert. Infos, wo es solche Shops gibt, findest du hier: http://www.oxfam.de/shops

Gruß Ute