Sonntag, 7. Februar 2010

Osterbasar

Meine Lütte brachte vor ein paar Tagen einen Zettel aus der Schule mit, daß die Bastelgruppe zum Osterbasar sich vormittags 9:00 trifft. Super :-( - da kann man als berufstätige Mutter nicht mitmachen. Aber da auch ich meinen Anteil geben möchte - die Einnahmen kommen der Schule zugute - habe ich mir gedacht, ich werde mal wieder ein wenig werkeln.
So habe ich angefangen, die kleinen Täschchen schaffe ich auch abends nach einem anstrengenden Arbeitstag. Und da es für einen guten Zweck ist, ist es schon ein kleiner Ansporn.
Mal sehen, wie viel ich schaffe.
Bei dem Wetter gibt es ja auch einige andere wichtige Arbeiten: unser Hof ist in eine etwa 5 cm hohe Eisschicht eingehüllt - man könnte glatt Schlittschuh laufen. So haben wir gestern 3 Stunden Eis gekloppft - und nicht mal ein Viertel der Fläche eisfrei bekommen - wir haben einen recht großen Hof. Wie konnte so was passieren? Es gibt hier so gut wie kein Streusalz mehr, das dauernde Tau- und Frostwetter und die doch große Fläche tun ihr übriges. Aber so brauch ich kein Fitneßstudio - nur ein Wärmekissen :-).
So jetzt aber:
die ersten beiden Klammerbeutel - der links aus einer alten Jeans

2 Haarbänder - erster Versuch und da werden noch mehr kommen - die sind wirklich schön

und kleine Krambeutel - jeder anders

die Schürze habe ich schon vor Weihnachten genäht und meine Lütte liebt sie. Ich finde sie auch sehr schön - mit Zwergenband, Spitze, aufgebügeltem Glitzerreh und einem Yoyo. Und sie wird immer umgebunden, wenn wir in der Küche stehen.

Kommentare:

DerBuchlingStricktAuch hat gesagt…

Da sind aber ein paar nette Kleinigkeiten an der Nähmaschine entstanden - sehr schön! :-)

Annette hat gesagt…

Huhu :-)
Ich habe mich sehr über Deinen Kommentar in meinem Färberhaus gefreut - danke schön dafür!! Schön, wieder von Dir zu hören.

Du nähst wirklich tolle Sachen! Da kann sich die Schule freuen, so schöne Dinge verkaufen zu dürfen. Viel Erfolg wünsche ich Dir für die weitere "Produktion".

Liebe Grüße und bis bald,
Annette