Montag, 26. Januar 2009

... noch ein Streifzug

Bevor morgen die Puschen ihre Besitzer wechseln, habe ich schnell noch auf der Baustelle ein Foto vom Ergebnis meiner 2 Filztage gemacht.
Leider mußte ich das Foto mit Blitzlicht machen, so daß die Farben doch etwas anders aussehen:

Pusche Christian - Gr. 45 (ohne Blitzlicht)

Auf Streifzug


Irgendwie verwende ich im Moment beim Filzpuschen herstellen immmer Streifen. Mir fällt für Männer-Puschen nichts besseres ein.
Meine lieben Kollegen schätzen inzwischen meine Puschen (ich arbeite in der Baubranche :-) ). Ich find es lustig, aber warum haben die alle Schuhgröße 45? Und der Sohn eines Kollegen bekommt nun auch noch welche, da er seit Weihnachten seiner Mutter immer die Schuhe "klaut".
Also sind erst einmal diese entstanden, ein zweites großes Paar ist noch in der Waschmaschine zum "feinfilzen". Meine Tochter fand allerdings, daß ihre Puppe immer kalte Füße hat und auch dringend neues Schuhwerk braucht.
Filzschuh Alexander - Größe 37

Filzschuh Dieter - Größe 45

Filzschuh Rosalie - für die Puppe

Fensterbank


Nun habe ich auch mal ein Foto von meiner Fensterbank gemacht. Ich habe im letzten Jahr von mila diese beiden süßen Püppchen bekommen. Und die Fröbelsterne mag ich sehr gern. Da die Zeit zu Weihnachten zu kurz ist für die Sterne, habe ich sie in weiß gebastelt und da sehen sie aus wie Eiskristalle oder Schneeflocken und passen - finde ich - gut zum Januar. Und dazwischen kommen die Blüten von Flieder und Kirsche :-)

Sonntag, 18. Januar 2009

Ischgl und skifahren

Nach unserem verspäteten Sommerurlaub war nun der obligatorische Winter-Skifahr-Urlaub "dran". Eigentlich ist skifahren kein Urlaub - eher vollständige körperliche Ertüchtigung (zumindest für mich). Recht früh aufstehen, gemütlich frühstücken, alles mitnehmen :-), zum Bus, zum Lift, Kind in der Skischule abegeben und dann FAAAAHHHREN, was die Knochen hergeben, damit das Kind wieder pünktlich abgeholt werden kann. Aber es macht Spaß und anders geht es eben nicht. Wir hatten super tolles Wetter - Sonne und eisige Temperaturen. Ein wenig Schnee könnte die Region allerdings wieder gebrauchen.
Hier ein Blick vom Greitspitz auf die Berge - wunderschön

Hier bin ich auf meiner Lieblings-Schwarzen-Piste. Nachdem ich mir Testski ausgeliehen habe, bin ich damit die gesamte Piste runtergesaust und möchte meine (in die Jahre gekommenen) nicht mehr fahren.

Und die Lütte ist so schön gefahren, daß wir richtig stolz auf sie sind. Im letzten Jahr hat sie erst am letzten Ski-Schul-Tag das Bremsen und Kurvenfahren begriffen. Dieses Jahr ist sie mit uns schon blaue Pisten runtergesaust und ich habe gestaunt. Nun haben wir auch einen kleinen Pistenblitz. Da hat sich das viele Geld, was man so in Skischulen investieren kann, doch ein wenig gelohnt.

Mal sehen, wo es nächstes Jahr hingeht. Wir suchen uns alle 2 Jahre ein neues Skigebiet. Ischgl wird es nicht wieder werden. Es ist doch (im Vergleich zu anderen Skigebieten) relativ teuer, wenn nicht sogar unverschämt teuer. Aber es ist ein super Skigebiet mit toll präparierten Pisten und freundlichen Leuten.

Socken

Im Moment macht mir stricken am meisten Spaß. Ich habe in der letzten Zeit 2 Paar Socken gestrickt.
Diese sind aus der Walnußschalen-Färbung und ich liebe dieses schokobraun. Nur, wie fotografiert man anständig, wenn es tagsüber nicht mal ein wenig hell wird? Ich habs versucht, besser wird es nicht

Und dann habe ich in der Anna 01-2009 schöne Lochmustersocken-Anleitungen gefunden und mußte sie nachstricken. Obwohl ich sie in weiß (wie in der Zeitung) wohl schöner finden würde. Aber weiße Socken im Winter????


Diese sind in Größe 38/39 und ich würde sie vertauschen, wenn jemand Interesse hat.