Samstag, 16. Februar 2008

Socken, Socken, Socken...

Endlich ist mal wieder richtig schöner Sonnenschein zum fotografieren. Die Socken habe ich um den Jahreswechsel auf unzähligen Autofahrten und Besuchen und im Urlaub gestrickt.
Diese sind in einem netten Lochmuster aus 100% Merino-Strumpfstrickwolle. Das Muster ist total einfach - die Wirkung schön. Als Sommersocke gefällt sie mir gut. Allerdings wird sie nicht bei mir bleiben :-(

Die zweite ist aus der Färbung der Blutpflaume. Ein wunderschönes grün - ich liebe diese Farbe!!! und als Socke sieht sie auch sehr nett aus - oder?

Und hier mein persönlicher Favorit, der auch nicht bei mir bleibt:
Eine Färbung aus den Beeren des Holunders. Allein der Gedanke an die Beeren macht mir warme Füße. Das Muster kommt leider nicht so recht zur Geltung auf dem Bild:

Kommentare:

Siggi hat gesagt…

Schööön! Ich habe mir schon gedacht, dass etwas Schönes aus Deiner selbstgefärbten Wolle ( auf die ich ja neidvoll gestiert habe) gemacht wird!
Die sehen toll aus, vor allem die grünen Socken! Kannst Du die denn in der Waschmasch. waschen?

Ostzicke hat gesagt…

Liebe siggi,
eigentlich soll man sie per Hand waschen. Ich würde sie aber glatt in die Waschmaschine werfen - die Wolle kann es ab, aber ob es die Farben können, weiß ich noch nicht. Wolltest Du denn gefärbte Wolle haben? Habe ich gar nicht so genau mitbekommen :-(. Ich färbe bald wieder - grün aus der Blutpflaume, habe noch ein paar getrocknete Blätter.
Viele Grüße
die ostzicke