Samstag, 20. Dezember 2008

Puschen, Puschen, Puschen

Ideale Weihnachtsgeschenke. Inzwischen gehen die ersten kaputt und ich soll sie flicken. Nein, da gibt es neue.
Ganz lustig ist auch, daß ich irgendwann in meiner Firma mal spaßeshalber erwähnt habe, daß ich Puschen filze. Ich arbeite fast nur mit männlichen Kollegen zusammen und inzwischen tragen schon 2 meine Puschen und reden immer sehr begeistert davon. Und nun habe ich der Frau eines Kollegen Puschen gefilzt - er schätzt Handarbeit sehr und da habe ich das gern gemacht (und er hat ein einzigartiges Weihnachtsgeschenk - bleibt die Hoffnung, daß sie sie auch mag).
So, hier sind Puschen in Größe 44. Als Innenleben habe ich graue Wolle genommen und dann viele Grüne Stränge aufgelegt.

und hier ist eine Pusche in Größe 42. Leider war das Licht wieder etwas schlecht. Es ist ein wunderschönes Grün mit bunten Strängen - "Frühlingserwachen"

Klammerbeutel

Die Uroma kommt Weihnachten zu Besuch und da muß sie ja auch was auspacken. Aber was schenkt man einer Ü80-Dame? Ich habe ihr einen Klammersack genäht - hoffe, sie mag ihn genauso wie ich.

Mädchentaschen


Wann haben denn nun alle Mädchen eine benähte Tasche? Die Freundinnen meiner Tochter sind immer noch dolle begeistert und wünschen sich sehr soooo eine Tasche und sie freuen sich wirklich sehr - da freuen wir uns wiederum auch sehr.

Freitag, 28. November 2008

Verspäteter Sommerurlaub....

.. oder Wie verkürze ich die Vorweihnachtszeit?
Wir waren 14 Tage hier

Corralejo - Fuerteventura.
Sonne - Sonne - Sonne - Wasser - Strand - Wind - viel Bewegung und RUHE.

Sonntag, 2. November 2008

So klein ist die Welt....

Da habe ich doch hier von einer Seifensiederin aus dem Norden gelesen und mir gaaaar keinen Kopf gemacht, wo der Norden denn sein könnte. Heute war ich auf einer Ausstellung "Winter&Ambiente" in Nordenham und stand an einem wunderschönen Seifenstand und dachte so bei mir "das Schild kennst Du doch?".

Also nachgefragt und siehe da ..... sooooo klein ist die Welt.
Ein wunderschöner Seifenstand - liebevoll dekoriert und so "leckere" Seifen.

Kindergeburtstag



... mal wieder :-)
Dieses Mal habe ich ein Shirt benäht und aus Cordstoff eine Kappe. Wie immer möchte meine Tochter genau solche Sachen auch haben (und natürlich den Lillifee-Anhänger und -schätze).

Sonntag, 19. Oktober 2008

gestrickt, genäht, gefilzt

Ich hatte letzte Woche ein paar Tage frei und habe sie genutzt, um ein wenig aufzuräumen und zu handwerken.
Gefilzt habe ich 2 Paar Puschen:
Das Paar ist in Größe 39 "Eisprinzessin" habe ich es getauft und es soll nur für mich sein - ich werde mal versuchen, eine Ledersohle aufzunähen.

Dann habe ich "Herbstlaub" gefilzt - Puschen in Größe 40

Abends stricke ich im Moment keine Socken, sondern versuche mich auch mal an einem Tuch. So sieht das Muster aus und ich bin auch bald fertig. Nachdem ich bestimmt 5 mal aufgeribbelt habe, eh ich das Muster kapiert habe, macht es Spaß und ich werde es wohl gleich noch mal stricken - Weihnachten kommt ja bald:

Außerdem stehen nun wieder Kindergeburtstage an. Die Mädchen-Mütter haben sich "solche benähten schönen Taschen" gewünscht. Ich war am überlegen, ob nur meine Tochter so eine Tasche haben "darf" oder ob ich dem Wunsch nachgehe. Da ich es als nettes Geburtstagsgeschenk empfinde, habe ich eine benäht und hoffe, daß die Kleine sich freut.

Samstag, 11. Oktober 2008

Winter-Kleider-Kollektion

Meine Tochter brauchte natürlich auch wieder ein paar größere Winterkleider. Diese habe ich nun genäht und sie findet tatsächlich alle schön. Bedingung ist bei ihr, daß sich der Rock drehen muß und eigentlich liebt sie keine Rüschen:
Erdbeer-Kleidchen, OONA von farbenmix ein wenig weiter geschnitten, mit Erdbeerband und Applikation:

Fliegenpilzkleid, auch OONA, aber da zu kurz mit Rüsche verlängert, mit Applikation und Webband und ziemlich süßen Schnecken-Knöpfen:

Ein Vogelkleidchen, genäht aus schönem rot-karierten Babycord nach einem ottobre-Schnitt (Schneeball-Kleid), verziert mit Vogel-Applikations und Pailetten

Das Vögelchen ist mir echt gelungen und nun kann ich sogar Pailetten mit Hand aufnähen

Und zu guter Letzt ein Dinkelkissen für eine liebe Kollegin, die pink und rosa liebt und Wärmflaschen nicht mag

Sie hat sich riesig gefreut und fand den Engel passend.

Ich habe einen neuen....

... endlich habe ich ein neues Auto - nach fast 4 Monaten mehr oder weniger intensiven Suche. Mein alter Golf II wollte nun nicht mehr und bekam auch keine Feinstaubplakette. Ich suchte ein Auto, was mir auf Anhieb gefiel, was ein paar PS hat und mich sicher über mindestens 20.000 km Autobahn im Jahr fährt - nun ja, es soll kein Familienwagen sein (den haben wir) und kosten sollte er natürlich auch nichts :-)
Tatatata:

Es ist JAN - Tscheche, auch ein bißchen Norddeutscher (blau-weiß) und - als wir das Auto Probe gefahren sind, lag eine CD im Player von meiner Lieblingsband "Die Ärzte" - so ein Zufall - und der FU heißt ja eigentlich Jan. Man ist doch eigentlich bekloppt, einem Auto einen Namen zu geben, aber irgendwie ist es eben JAN.
Ich freu mich jedenfalls.

Pflanzenfärberei

So langsam komme ich aus meiner Blog-,Privat- und Kreativ-Krise wieder heraus und möchte meine pflanzengefärbte Wolle mit Bildern bei Sonne zeigen:

Gefärbt wurde mit Holunderbeeren, grünen Nußschalen und den Blättern der Blutpflaume.
Hier die gefärbte Strumpfwolle mit Holunderbeeren. Gefärbt habe ich 2 Züge und jeweils 200g:

Dann habe ich die Blutpflaume um ihre letzten Blätter gebracht und es ist wieder ein schönes grün entstanden, auch 2 Züge, jeweils 200g:

Und hier noch eine Färbung mit grünen Nußschalen, mein Kollege hat mir 1 Kilo aufgesammelt und mitgebracht. Ich habe 4 Züge mit jeweils 100 g färben können. Das braun finde ich so schön warm, auch wenn ich wieder keine gleichmäßige Färbung hinbekommen habe:

Nun stelle ich mir schon wieder die Frage: Was mache ich mit all der schönen gefärbten Wolle?

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Ich bin doch schon 5!


Meine Tochter hat letztes Jahr zur Einschulung ihrer Cousine ein Shirt bekommen mit Namen und einer 1 appliziert. Nun hat sie mir erzählt, daß sie doch schon 5 ist, sie möchte ein Shirt mit einer 5 ganz groß.
Da mir die Kombination braun und rosa gut gefällt, habe ich bei H&M ein Shirt gekauft und eine große 5 appliziert - geht gut und peppt das langweilige Shirt schön auf.

Färbewahn

Am Wochenende habe ich Strumpfwolle gefärbt.
Dazu habe ich Holunderbeeren und Blutpflaumenblätter genommen. Es sind jeweils im ersten und zweiten Zug 200 g Wolle gefärbt worden. Also insgesamt 800 g.
Allerdings ist die Wolle nicht gleichmäßig gefärbt, sondern sieht eher gebatikt aus. Ich finde es schön, wenn es mich auch ärgert, warum es nicht gleichmäßig gefärbt ist. Bei den Holunderbeeren habe ich die Wolle in einem Metallsieb abtropfen lassen und dieses Metall hat die Wolle auch ein bißchen verändert.
Nun gut, mir gefällt es, da es irgendwie interessant aussieht.
Hier hängen die Stränge auf unserem Boden. Am Wochenende mache ich ein schönes Foto, habe nämlich noch braun mit grünen Nußschalen gefärbt und eigentlich fehlt mir jetzt nur noch ein schönes gelb - die Färberkamillenblüten liegen schon bereit.

Ich liebe dieses grün und das lila (ist es lila?).
Nur frage ich mich - wann soll ich die ganze Wolle verarbeiten? Es werden ja etwa 8 Paar Socken.
Also falls auch hiervon jemand etwas möchte - ich mach noch mal schöne Fotos und dann einfach melden.

Donnerstag, 2. Oktober 2008

LANA GROSSA Fiammato Print

Ich habe aufgeräumt und möchte mich von der Wolle trennen:
Lana Grossa Fiammato Print
100% Schurwolle, kratzt aber nicht
LL 50 g = 60 m
Nadelsträrke 8 bis 9
Die Farben der Wolle sind schönes braun, hellblau, blaugrau und wollweiß - eine schöne Kombination:

Ich habe 18 Wollknäuel (also 900g) der gleichen Partie:

Etwa so sieht es angestrickt aus.

Ich wollte mir eine Jacke stricken, komme aber nicht dazu.
Ob jemand die Wolle haben möchte? Und was möchte ich dafür? Ich weiß es nicht genau.
Viele Grüße
die ostzicke

Samstag, 23. August 2008

Nadelkissen

Bei uns regnet es ununterbrochen, die Gullis schaffen schon das Wasser nicht mehr - die Sonne habe ich seit Tagen nicht gesehen - das schlägt aufs Gemüt und vernünftige Fotos bekommt man auch nicht hin.
Von Lillibelle kam dieses schöne Paket - ich liebe ja schöne Verpackungen und hier wird sogar das Papier recycelt - habe ich von Oma gelernt - es wird glattgebügelt - jaaaa.

Also drinnen waren 2 superschöne Nadelkissen aus Tildastoffen. Ich habe sie gleich eingeweiht. Meine Tochter beschwert sich immer, daß ich die Stecknadeln in den Mund nehme - das wird sich jetzt ändern.

Vielen Dank liebe lillibelle - die Gegenleistung ist fast fertig und geht spätestens Montag auf den Weg zu Dir.

Freitag, 15. August 2008

Budapest


Hier war ich also ein paar Tage und konnte Stadt und Leute kennenlernen. Schön war es und interessant, das Wetter war herrlich und die Hochzeit super gelungen.

Aussteuer



Mein Bruder hat geheiratet - deshalb war ich auch längere Zeit nicht ansprechbar. Da meine Schwägerin Ungarin ist, wurde natürlich in beiden Ländern gefeiert und geheiratet.
Als Aussteuer meinerseits gab es für beide je eine genähte Schürze, ein passendes Geschirrtuch und ein Kochbuch (ich kenne diese beiden Bücher und liebe sie).

Für 3 kleine Mädchen


habe ich diese Täschchen und Geldbeutel genäht.

Sonntag, 20. Juli 2008

Filzperlen


Gefilzt habe ich auch - vorzugsweise abends vorm Fernseher. Erstaunlich finde ich, daß dies die Ausbeute von 2 Stunden Arbeit ist. Braucht ihr auch so lange dafür?
Aber es macht Spaß und ich bin gespannt, was Claudia davon machen wird. Es ist die Gegenleistung für den schönen Wechselring.

Hochzeitskleidchen


Die bevorstehende Hochzeit meines Bruders raubt doch ein wenig Zeit, auch wenn der Grund ein schöner ist. Ich habe ein Zipfelkleid genäht und meine Tochter hat es sofort angezogen und es dreht sich sooooo schön.

Ich war nicht ganz untätig

Ich habe immer mal wieder genäht, auch wenn es schon ein paar Tage zurückliegt.
Nun schien heute morgen mal etwas die Sonne und ich habe ein paar Bilder gemacht.
Ein Sommerkleid für meine Kleine - das findet sie mal richtig gut. Schnell genäht nach einem farbenmix-Schnitt (wenn nicht die vielen kleinen Teile versäubert werden müßten). Paßt aber ausgezeichnet und man kann damit auch klettern.
von vorn

und von hinten

Dann habe ich mal versucht, eine Kuschelhose zu nähen und Bündchen zu verwenden - mit normaler Nähmaschine. Hat gut funktioniert, auch wenn die Farben nicht so der Brüller sind.

Und dann habe ich noch Leggins genäht - ich habe so schönen Jersey, aber halt nur eine normale Nähmaschine. Aber die kleine braucht bei den Temperaturen immer mal eine Leggin - Strumpfhosen sind irgendwie doof. Nun habe ich gedacht - probier es mal und es ist gelungen. Der Schnitt ist ein ottobre-Schnitt.

Samstag, 12. Juli 2008

HILFE Tischwäsche gesucht

Nun muß ich doch hier mal direkt einen kleinen Aufruf starten. Für die Hochzeit meines Bruders (und auch für später) brauche ich etwa 5 Meter Tischwäsche. Kennt jemand eine relativ günstige Adresse, wo ich sowas herbekomme? Oder zumindest auf welche Qualität ich beim online-Einkauf achten muß? Ich brauche nichts besonderes - eben ein weißes Tischtuch ohne viel Schnickschnack. Die Deko kommt ja noch obendrauf. Und leihen wollten wir uns keine, da wir immer mal viele Personen zu bewirten haben und ein so großer Tisch existiert.

Freitag, 11. Juli 2008

Wechsel-Perlen-Ring

Ich habe etwas ganz wunderbares bekommen und freue mich total darüber.
Claudia hat mir einen Ring mit einer Solitär-Perle geschickt. Ich trage gern etwas auffällige Ringe und so ein Perlenring - den fand ich doch auch sehr schön.
So kam er an und ich habe mich wirklich schon über die Verpackung gefreut:

Und dann konnte ich diesen tollen Ring auspacken:

Dazu gab es sogar noch eine Wechselperle:

Ist das toll?
Vielen, vielen Dank.
Und ich werde dafür Filzperlen herstellen - immer 3 in verschiedenen Farben.

Geldbeutel


Ich habe mal wieder einen richtig bunten Geldbeutel genäht. Versprochen war er schon lange, nur fehlte es mir an nötiger Energie und Zeit. Dafür finde ich ihn jetzt umso schöner. Manchmal muß man eben auf den richtigen Zeitpunkt warten, wenn es nicht eilt.

Sonntag, 22. Juni 2008

Filzscheiben-Perlen


Griselda wartet immer noch auf ihre Gegenleistung für Stoff, den sie mir für meine Kindergarten-Kissen-Aktion geschickt hatte. Ich weiß noch nicht, ob es genügt, würde ihr gern noch ein paar andere Farben filzen. Aber momentan habe ich gar keinen "Draht" zum filzen.

Holzherzen


Diese schönen Holzherzen habe ich mit Biene getauscht, mein Bruder soll sie zur Hochzeit geschenkt bekommen.
Dabei waren noch diese schönen Karten. Die braune unten links mag ich ganz besonders gern.

Getauschtes Tuch


Nun bin auch ich stolze Besitzerin eines schönen Tuches. Jeany hat es für mich gestrickt. Ich kann es nur nicht richtig fotografieren. Aber es ist sehr schön und ich mag es gern tragen.

Sommerkleid


Meine Tochter hat ein Sommerkleidchen bekommen, genäht nach einem ottobre-Schnitt aus 2006. Ich finde es ziemlich niedlich, das Nähen hat großen Spaß gemacht. Leider mag es meine Tochter gar nicht anziehen. Irgendwie scheint sie Rüschen nicht zu mögen. Sie wollte es allerdings in weiß und außerdem ist es ihr zu lang - toll!